Hier lerne ich gerne!   

Anna-Grundschule Forchheim

 Anna-Grundschule Forchheim  Konradstrasse 36  91301 Forchheim  Tel:09191/14489  Fax: 09191/64241

 

Home

 

 

Sitemap

Stand

23.11.2017

 

 

Auf in den Wald

Die Klasse 3a wanderte am 26.10.2017 in den Kellerwald. Dort trafen wir uns mit dem Förster Herrn Distler, der seinen Hund Arco dabeihatte. Er ist sehr jung und wollte immer spielen.

Vom Förster lernten wir viel über Laubbäume. Wir schauten uns die Blätter und die Rinde von der Rotbuche, der Hainbuche und von der Eiche an.

 

 

 

 

Außerdem haben wir eine Eichengallwespe gefunden, die sich an der Unterseite eines Eichenblattes in einer sogenannten Galle befand.

Herr Distler öffnete sie und schon konnte man die Gallwespe sehen.

C:\Users\Su\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\20171026_111937.jpg

 

Auf dem Heimweg kamen wir noch am dicksten Baum des Kellerwaldes vorbei. Fünf Kinder konnten mit ihren Händen gerade so um den Baum herumfassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir entdecken Schätze auf dem Walberla

Was für ein erlebnisreicher Wandertag für die Klasse 4c!

Am 21.09.2017 fuhren wir mit dem Zug nach Kirchehrenbach, um das Walberla zu besteigen. Am Bahnhof empfing uns Frau Philippi vom Landschaftspflegeverband Forchheim und machte uns sehr neugierig auf die bevorstehende Tour. Also liefen wir los. An verschiedenen Stopps erklärte sie uns die kleinen und großen Schätze des Walberla: unterschiedliches Gestein, Wasser, Eisen, Flora und Fauna u.v.m.

Auch der Bereich Heimatkunde kam nicht zu kurz: Wo genau befindet sich das Walberla? Welcher Fluss schlängelt sich am Fuße des Berges entlang? Wer lebte früher auf dem Berg? All diese Fragen können wir nun beantworten.

Beim Wandern umhüllte der Nebel noch eine Weile den Berg und seine Felsvorsprünge auf eine geheimnisvolle Art. Für den mühsamen Aufstieg wurden wir dann aber mit einer tollen Aussicht über das gesamte Tal belohnt. Und: Unserem Mitschüler Tuna gratulierten wir hoch oben mit einem Ständchen zum Geburtstag.

Das gibt´s nicht alle Tage!  

 

Jetzt geht es wieder los!

 

Und gleich gibt es wichtige Dinge in der ersten Schulkonferenz zu besprechen. So wurden die Pausenhelfer festgelegt und die Regeln, die gelten sollen, mit allen vereinbart.

 

 

Die Anna-Schule bereitet sich auf die Sommerferien vor!

 

Endlich ist es geschafft, die Schulzeit ist vorüber und die Ferien können beginnen. Auch dafür sollte man fit sein und so übte die Schulfamilie der Anna-Grundschule schon mal den Abflug in die Ferien mit einem Tanz "Ab in den Süden". Und die gewonnenen Erkenntnisse können auch für Urlaube in allen anderen Himmelsrichtungen genutzt werden.

 

 

 

 

 

Ehrungen für unsere Sport-Kids

 

Zum Ende des Schuljahres erhielten unsere Kinder ihre verdienten Urkunden der Bundesjugendspielen. So freuten sich die Mödchen und Jungen der 2., 3. und 4. Jahrgangstufen über ihre Urkunden als Jahrgangsbesten sowie alle Kinder, die eine Ehrenurkunden gewonnen haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

"Riesiges" Theater an der Anna-Gundschule

 

 

Theater an der Anna-Grundschule, immer wieder ein Grund für viel Freude und Spielspaß. Aber ganz besonders freuten wir uns auf diese Aufführung, denn erstens haben wir mit Oscar Wildes Märchen „Der eigensüchtige Riese“ eine Eigenbearbeitung hier auf die Bühne gebracht und zweitens standen viele Debütantinnen und Debütanten zum ersten Mal vor Publikum auf den berühmten Brettern, die bekanntlich die Welt bedeuten. Unsere jungen  Talente wie auch das Publikum hatten viel Freude an der Aufführung.

 

 

JeKi, jedem Kind ein Instrument und auch eine Bühne

 

Nachdem das Thema JeKi in unserem Stadtrat zeitweise für Disharmonien gesorgt hat, konnten unsere Kinder, auch zum guten Schluß dieser Debatte zeigen, wie gut das Geld für diese Förderung angelegt ist. Die Kinder waren engagiert, das Publikum begeistert und wir alle freuen uns, dass es weitergehen kann.

 

 

 

 

Gesundes Osterfrühstück der Klasse 3B

Am 7.4. – ein Tag vor den Osterferien machte die Klasse 3B zusammen mit einigen Eltern und ihrer Klassenlehrerin Irina Gick ein gesundes Osterfrühstück. Gemeinsam schälten sie Obst und Gemüse und stellten ein tolles Buffet auf die Beine. Anschließend wurde gegessen, geredet und einige Klassenfotos auf dem Beamer betrachtet. 

 

Brieffreundetreffen mit der Klasse 3e aus Selb auf der Kulmbacher Plassenburg

Nachdem die Klasse 3b im Rahmen des Deutschunterrichts schon seit Beginn des Schuljahres 2016/17 eine Brieffreundschaft mit der Klasse 3e aus Selb führte und sich regelmäßig über das Schuljahr hinweg Briefe schrieb, arrangierte die Klassenlehrerin Frau Gick am 6.4.2017 ein gemeinsames Treffen zwischen Forchheim und Selb und zwar in Kulmbach auf der Plassenburg.

Dort hatten die Kinder nicht nur die Chance sich näher kennenzulernen und zu beschnuppern, sondern sie erfuhren bei einer Burgführung auch viel über das Leben auf einer Burg im Mittelalter, bestaunten die Burgschätze und durften einmal eine echte Ritterrüstung tragen. Anschließend bemalten sie im Zinnfigurenmuseum eigene Zinnfiguren, welche sie auch mit nach Hause nehmen durften.

Nach einer ausführlichen Brot- und Spielzeit im Burginnenhof, liefen die beiden Klassen mit ihren Lehrkräften Frau Gick, Frau Kastl, Frau Marwitz und Herr Ziegler zum Kulmbacher Marktplatz, um dort ein Eis zu essen. Leider mussten sich die Klassen dann schon wieder voneinander verabschieden. Doch an diesem Tag entstanden „echte Freundschaften“ und beide Klassen waren sich einig „Wir wollen uns einmal wiedersehen“.

 

Ausflug zum Optiker

Am  13. und 15. März machten die Klassen 3a und 3b getrennt voneinander im Rahmen des HSU-Unterrichts mit Frau Gick, Frau Schugg und Frau Kastl einen Ausflug zum Optiker Röhlich in der Forchheimer Innenstadt.

Die Kinder konnten dabei nicht nur erfahren, wie Brillen gesäubert werden, sondern auch hautnah miterleben, wie ein Brillenglas hergestellt wird. Ebenso durften sie einmal echte Kontaktlinsen in die Hand nehmen und bei einem Sehtest ihr Sehvermögen unter Beweis stellen.

 

 

Immer an der Wand lang!

Närrisches aus der Anna-Grundschule

 

Hoch her gings am 07.02. in unserer Turnhalle in der Anna-Grundschule. Prinzessin Barbara I. und Prinz Matthias I. der Närrischen Siedler Lichteneiche gaben sich bei uns die Ehre. Auch das Jugendprinzenpaar Anna I. und Paul I. gehörten zu Gefolge der närrischen Tollitäten. Bei uns ging es jedenfalls richtig rund, nicht nur in unserer eckigen Turnhalle!

 

 

 

 

Wo brennt`s ?

 

Glücklicherweise nirgends, denn sonst wäre der Besuch unserer 3. Klassen bei der Forchheimer Feuerwehr nicht so spannend und interessant geworden. So hatte die Feuerwehr Zeit, unseren Kids ihre Fahrzeuge und Werkzeuge ausgiebig zu erklären. Wir sagen ausgiebig Danke!

 

 

 

Spende für die Übergangsklasse

 

 

Über eine Spende besonderer Art haben sich die Schüler der Übergangsklasse der Anna-Grundschule Forchheim gefreut. Eine Frau aus München hat aus dem Nachlass ihres verstorbenen Mannes für die Kinder der Übergangsklasse Füller, Patronen, Bleistifte, Radiergummis und Blöcke gespendet. Die Kinder haben mit großer Freude das Paket geöffnet und sich über die Schreibwaren gefreut! Die älteren Kinder haben die Füller sofort ausprobiert, die jüngeren Schüler erhalten die Füller dann, wenn sie mit dem Füllerschreiben beginnen. Vielen Dank für die großzügige Sachspende!

 

Grundschulwettbewerb Hallenfußball in Eggolsheim

Wer wird wohl gewonnen haben?

 

Na klar, die Anna-Grundschule hat es allen wieder gezeigt und heuer diesen Wettbewerb gewonnen. Wir fieberten mit unserem Team und freuten uns über die spannenden Spiele mit vielen engagierten Mannschaften. Jetzt freuen wir uns auf die Rasensaison!

 

Aus den Händen der bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf erhielten wir in Weiden unsere Auszeichnung zu Umweltschule in Europa 2016 für unser Engagement zur nachhaltigen Verbesserung der Schulumwelt. Unsere Projekte wie "Forchheim ohne Plastiktüten" und "Pausenbrote ohne Umverpackung" wurden damit auch von offizieller Seite her gewürdigt. Wir freuen uns über diese Auszeichnung und werden unsere Bemühungen weiter fortsetzen.

 

 

Oberfränkische Mathemeisterschaft an

der Anna-Grundschule

 

Wir freuen uns sehr, dass Lea Billes und Joris Kistler von unserer Anna-Grundschule bei den oberfränkischen Mathemeisterschaften 2016 sehr erfolgreich abgeschnitten haben. Sie wurden Schulsieger, danach waren sie die beiden Besten des Schulamtsbezirks Forchheim und konnten schließlich in der Endrunde ihr Können unter Beweis stellen. Zur Siegerehrung durften wir Frau Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz Herrn Dr. Klemens Brosig, Sachgebietsleiter Schulen bei der Regierung sowie unsere Schulrätin Frau Stefanie Mayr-Leidnecker und Mitorganisator Ulrich Raab begrüßen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SIEGER

1. Platz

Jonathan Graf, Lucas-Cranach-GS Kronach

Jana Sysoev, GS Mainleus

2. Platz

Luis Weyh, GS Wildenheid-Haarbrücken

Lea Billes, Anna-Grundschule Forchheim

3. Platz

Joris Kistler, Anna-Grundschule Forchheim

Emma Schülke, Emil-Fischer-GS Dörfles-Esbach

 

 

Adventliches aus unserer Schule

 

 

 

In der Adventszeit starten wir an der Anna-Grundschule jeden Montag mit einer kleinen Feier, die jeweils von Kindern aus verschiedenen Jahrgangsstufen gestaltet wird, in die Woche.

 

 

 

 

 

Schulkonferenz

 

Seit diesem Schuljahr treffen sich alle Klassen einmal im Monat in der Aula, um im Plenum wichtige Schulangelegenheiten zu diskutieren. Im November und Dezember haben wir uns mit den Themen "Pausenhofregeln" und - als Umweltschule - mit der "Mülltrennung-Müllvermeidung" beschäftigt.

 

 

 

 

Schnuppertage für Handball- und Schach-AG

 

Unseren Kindern bieten wir in diesem Schuljahr Schnuppertage für die Handball- und Schach AG an. Ziel ist, für Kinder die richtige Arbeitsgemeinschaft zu finden. Die genaue Terminplanung ist der AG-Seite zu entnehmen.

 

München - Flensburg und zurück,

 

so viele Kilometer haben unsere Kinder beim diesjährigen Spendenlauf im Kellerwald zusammen erlaufen. Stolze 1878 Kilometer kamen zusammen.Wir danken allen Eltern, die ihre Sponsorenvereinbarungen mit den Kindern bereits erfüllt haben. Mit dem Geld wollen wir, wie in den letzten Jahren unser Waisenhausprojekt in Ghana mit Lena Knauer unterstützen. Auch unsere eigene Schule wird von den Spenden profitieren. Wir danken auch unseren Sponsoren, die Firmen Globus Forchheim und Kaufland Erlangen für die Unterstützung bei der Verpflegung unserer fleißigen Läuferinnen und Läufer. Hier einige Impressionen von der Strecke.

 

 

 

Und unser Nachwuchstalent

 

 

 

 

 

 

Musiklehrer des Herder-Gymnasiums stellen Streichinstrumente vor

 

 

 

 

Wir sagen Danke!

Der Förderverein der Anna-Grundschule e.V. finanziert   Multimedia-Klassenzimmerausstattungen 

 

Der Förderverein der Anna-Grundschule e.V. finanziert die Anschaffung von acht Multimedia-Klassenzimmerausstattungen in Höhe von 12.000 Euro. Sobald die Stadt Forchheim die Vernetzung abgeschlossen hat, haben Lehrkräfte die Möglichkeit sich über das Internet Informationen zu beschaffen und diese in der Klasse anschaulich zu präsentieren. Die Stadt stellt die Betriebsbereitschaft der Geräte sicher. Ein fertig eingerichtetes Klassenzimmer steht bereits zur Verfügung. 

zum Artikel in den 

 Nürnberger Nachrichten

 

Abschluss Ganztagsschulkongress mit unseren JeKI-Kindern

Die Abschlussveranstaltung des zweitägigen Ganztagsschulkongress am Herder-Gymnasium durften unsere Kinder musikalisch umrahmen und zeigen und vor allen Dingen zu Gehör bringen, was sie bei JeKi bisher gelernt haben.

 

Die Stadtentdecker der KITA St. Johannis besuchen die Anna-Grundschule

Am Freitag, den 4.03.2016 kamen die Stadtentdecker (Vorschulkindergruppe) aus der Kita St. Johannis zu Besuch. Immer freitags unternimmt die Gruppe einen Ausflug in die Stadt, um verschiedene Einrichtungen der Stadt kennenzulernen. Diesmal führte sie der Weg in die Anna-Grundschule, da sie bisher noch keine Schule besucht hatten.  Um 9.30 Uhr trafen sie mit ihrer Erzieherin Frau Claudia Hack und zwei weiteren Begleitpersonen im Pausenhof der Schule ein, so konnten sie gleich die große Pause mit allen Schulkindern genießen, sich stärken und den Pausenhof und das Außengelände erkunden. Danach hatten sie zusammen mit der Klasse 3b eine Sportstunde, wo sie einen Parcour mit verschiedenen Stationen ausprobieren konnten.  In der nächsten Stunde schauten sie sich ein wenig im Schulhaus um und zum Abschluss lasen ihnen die Drittklässler noch aus Bilderbüchern vor. So verging die Zeit wie im Flug und die Vorschulkinder mussten sich verabschieden, um wieder rechtzeitig den Heimweg in die KITA anzutreten.  Ein ereignisreicher Vormittag ging viel zu schnell zu Ende!

 

Weihnachtsstück 2015

Sollten Sie das noch nicht geschafft haben. keine Sorge. Unseren Kindern war schon vorher klar, dass es so etwas nicht im Sonderangebot gibt. Im diesjährigen Weihnachtsstück stand die Frage "moderne Weihnacht im Konsumtempel" oder "traditionelle Weihnacht mit Krippe, Ochs und Esel" im Vordergrund. Unsere Theaterkinder brachten dies mit viel Engagement auf die Bühne und das vollbesetzte Haus freute sich an ihrem Spiel.

Freuen konnte sich auch Lena Knauer, die für ihr Waisenhausprojekt in Ghana einen Scheck in Höhe von 1500€ entgegen nehmen durfte. Wir freuen uns darauf, wieder Neues aus Ghana von Lena erfahren zu dürfen wie unsere Spenden dort Gutes bewirken.

 

Erfolg beim Basketballtag in Hallerndorf

Auf der Agenda des  Trainings standen neben dem Erlernen der Basketballbasics Werfen, Korbleger, Dribbeln und Passen vor allem der Spaß an der Bewegung ganz oben.Nach einer kurzen Begrüßung und einem Aufwärmprogramm durch Jugendkoordinator Sebastian Böhnlein und die Jugendtrainer der Brose Baskets wurden die Kinder in ihren Klassenverbänden den einzelnen Stationen zugewiesen. Teil der Stationen war auch der Teamwettbewerb „Dribbelspeedmaster", bei dem die schnellste Klasse gekürt wurde. Sieger wurde die 4a der Anna-Grundschule.

Neues aus Ghana

So wurden unsere Spendengelder vom Kinderlauf verwendet

 

Der Nikolaus zu Gast an der Anna-Grundschule

Auch in diesem Jahr hat uns der Nikolaus nicht vergessen und uns besucht. Wir haben unsere Kinder danach gezählt, es waren alle noch da, also müssen sie wohl brav gewesen sein. Dank der Unterstützung durch unseren Förderverein durfte jedes Kind an unserer Schule ein Nikolauspräsent mit nach Hause nehmen.

 

Weihnachtsaktion (II)

Unsere Weihnachtspäckchenaktion hat auch in diesem Jahr wieder große Resonanz gefunden und so konnten wir wieder mit zahlreichen Gaben Kindern in Rumänien und Moldwawien ein hoffentlich frohes Weihnachtsfest bescheren.

Lesenacht der 3. Klassen

Am Donnerstag den 26.11.15 haben die 3. Klassen der Anna-Grundschule bei einer gemütlichen und vorweihnachtlichen Lesenacht in der Schule geschlafen. Nachdem das Schlaflager aufgebaut war, folgten zunächst einige kleine Bewegungsspiele im Klassenzimmer. Anschließend wurde im Lesekreis endlich das Geheimnis um das Buch gelüftet, welches uns in dieser Nacht begleiten sollte. Die ersten Kapitel mit den drei Fragzeichen wurden schnell gelesen und sich ein Überblick über die verschiedenen Figuren im Buch verschafft. In einer kleinen Lesepause konnten die Kinder ein buntes Lesezeichen basteln. Eine anschließende Stärkung mit Pizza und Obst bereitete uns auf die zweite Lesephase vor. Besonders interessant war der Weihnachtsschlitten von Bob, Justus und Peter, den die Kinder schließlich basteln und nach ihren eigenen Vorstellungen verzieren durften. Gegen 23 Uhr wurde dann das Schlaflager bezogen. Eine letzte Leserunde im Dunkeln mit Taschenlampen ließ den Abend ausklingen. 

 

Wir machen mit!

 

Unser Projekt zum Motto: Mensa macht Schule

In den drei 2. Klassen der Anna Grundschule stand im Heimat- und Sachunterricht das Thema "Gemüse" im Lehrplan. Um den Schülern das Gemüse näher zu bringen, bereiteten die Klassleiter mit den Kindern zum Abschluss eine Gemüsesuppe, eine Kürbissuppe und eine Rohkostplatte zu.

Mit Hilfe einiger Mütter schnipselten die Grundschüler die vielerlei verschiedene Gemüsesorten mit großer Begeisterung. Naschen war ausdrücklich erwünscht. Nachdem die eifrigen Jungköche das Ergebnis ihrer Arbeit genossen hatten, durften auch Schüler der anderen Klassen von den Suppen probieren. In kürzester Zeit waren die beiden riesigen Suppentöpfe geleert. Selbst die letzten kleinen Reste in den Töpfen wurden mit den Löffeln herausgeangelt.

C:\Users\User\Pictures\AnnaGS\Gemüsesuppe\P1030673.JPG C:\Users\User\Pictures\AnnaGS\Gemüsesuppe\P1030671.JPG

C:\Users\User\Pictures\AnnaGS\Gemüsesuppe\P1030670.JPG

 

 

Waldwandertag der Klasse 3b in der Woche am 22.10.2015

Unter der fachkundigen Führung von Herrn Distler, dem Förster des Forchheimer Stadtwaldes, durften wir, die Klasse 3b, den Wald beim Annafestgelände unter verschiedenen Aspekten kennenlernen. Neben den verschiedenen Baumarten mit ihren typischen Merkmalen lernten wir vor Ort auch viel Neues über die Forstwirtschaft im Stadtwald kennen. So konnten wir zuschauen, wie ein Baumstamm mit einer Seilwinde hochgezogen, vermessen und schließlich noch mit einem Stempel „gezeichnet“ wurde. Nachhaltige Waldwirtschaft auch diesen Begriff erklärte uns der Förster sehr ausführlich. Nach einer guten Stunde beendete Herr Distler die Waldführung mit einem Spiel. Dann hieß es erstmal Brotzeit machen, bevor wir noch ohne Förster durch den Wald gingen, um Blätter, Früchte, Rinden und Vieles mehr zu sammeln. Diese Schätze wurden dann in der Schule den verschiedenen Bäumen wieder zugeordnet.

Dem Förster Herrn Distler sagen wir ein herzliches Dankeschön für die tolle Führung!

 

Weihnachtsaktion 2015 (I)

auch dieses Jahr findet wieder unsere alljährliche Weihnachtsaktion statt. Die hierbei eingesammelten Päckchen werden an bedürftige Kinder in Rumänien und in Moldawien ausgeteilt.

 

Gesundes Frühstück der 4. Klassen

Immer am letzten Freitag im Monat veranstaltet die Klasse 4a ein gemeinsames „gesundes Frühstück“. Jedes Kind trägt einen kleinen Teil dazu bei, um jahreszeitlich typisches Gemüse und  Obst sowie Müsli, Brot und zuckerfreie Getränke zu einem Büfett zusammenzustellen. Tischdekorationen, dem jeweiligen Thema angepasst, dürfen natürlich nicht fehlen.

An diesen Vormittagen genießen die Kinder das gemeinsame Essen und sie  können ihren Appetit kaum bändigen. Gesundes Frühstück macht immer Spaß!

 

Uns ist nicht bange vor der Schlange!

Besuch vom Zirkus hatten wir am 20. Oktober und als besonderer Gast war auch die Schlange Anna dabei. Mit unserer Rektorin verstand sie sich sehr gut. Und auch sonst hat es ihr, so hatte es den Anschein, bei uns sehr gefallen.

 

Aktion Gesundes Frühstück

 

In ihren ersten Schulwochen erhielten alle Schüler der beiden ersten Klassen eine „Lunchibox“ für ihr Pausenbrot.

Der Apfel daraus wurde sofort verspeist und das frische Vollkornbrötchen, bestrichen mit Butter, Honig oder Kressequark, gleich hinterher.

An den folgenden Tagen gab es noch leckeren fränkischen Apfelsaft und ein Müsli – Frühstück.

Wie man sieht hat es den Kindern geschmeckt und sie hatten auch noch Spaß dabei.

Herzlichen Dank an die Spender der „Lunchibox“ samt Inhalt!

Die Klassen 1a und 1b

 

Kollegium auf Tour!

Unser diesjähriger Kollegiumsausflug führte uns auf den "heiligen Berg" der fränkischen Schweiz, dem Walberla. Mit Katz und Maus, sprich Mann, Kind und Hund erklommen wir den schroffen Felsen und stärkten uns danach am Fuße des Gebirgs in Kirchehrenbach für neue Abenteuer.

Schlummern hier Talente?

Tennisschnupperstunde für die Anna-Grundschule im neuen Schuljahr mit der Tennisschule Forchheim T.I.M

Ob hier eine neue Steffi Graf oder ein Boris Becker dabei ist, wissen wir noch nicht, wenn die AG Tennis aber am 6. Oktober startet, werden viele Kinder an unserer Schule die Chance haben, den Spaß an diesem Sport zu entdecken. Und alles andere... schaun mer mal!

 

Ballspiel mit Kopf und Hand!

Auch das Handballspiel hat seinen Reiz und genau diesen durften unsere Schülerinnen und Schüler am Handballschnuppertag mit Lothar Rauscher herausfinden. Am 9. Oktober startet unsere Handball-AG und dann freuen wir uns auf viele engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Hier spielt die Musik!

 

Wir trauen es uns ja garnicht mehr zu sagen:

Und schon wieder ein erster Platz!

 

 

Und noch ein erster Platz!

Was unsere Hallenfußballer und  Basketballer schaffen, können auch unsere Handballer, nämlich gewinnen! Wir freuen uns über den ersten Platz.

 

Selbstverteidigungskurs der 4.Klassen

Unter Anleitung von Frau Mittermeier lernen die Kinder in einem dreiteiligen Kurs sich selbst zu behaupten und auch in kritischen Situationen richtig und souverän zu handeln.

 

Anna-Schule geht ins Wasser!

Viel Spaß, aber auch viele Informationen gab es beim Wassertag der Anna-Grundschule in diesem Jahr. Herr Müller von den Stadtwerken Forchheim zeigte unseren Kindern, was alles passieren muss, damit wir sauberes Trinkwasser aus unseren Wasserleitungen zapfen können. Der Besuch der Brunnenanlagen unserer Stadt war höchst informativ.

 Dass Wasser nicht nur einfach nass ist, sondern auch viele innere Werte hat, erfuhren wir von Herrn Fischer, Mitarbeiter der Wasserschule Oberfranken. Die Schülerinnen und Schüler durften unter seiner fachkundigen Anleitung den Säure- und Nitratgehalt der Truppach im Wasserschutzgebiet Zweng bestimmen. Auch die Wassertierchen wurden akribisch gezählt. Nur zum Baden war es dann doch zu kalt: 16 Grad betrug die festgestellte Wassertemperatur.

Unser Dank gilt unseren beiden Referenten.

Malwettbewerb der Vereinigten Raiffeisenbanken Forchheim

Unter dem Motto " Was uns bewegt" fand auch in diesem Jahr ein Malwettberwerb der Vereinigten Raiffeisenbanken statt. Unser Bild zeigt die diesjährigen Schulsieger der Anna-Grundschule mit ihren Preisen und ihren Bildern.

Impressionen von der Sportwoche

 

Die Woche geht los und wir machen uns erst einmal warm!

Hier steht alles Kopf!

 

Sport macht Spaß!

Auch beim Kinderlauf war viel geboten.

Achtung, Stau im Kellerwald!

zum Glück gibt es eine Raststätte!

Wir danken den Firmen Globus und Früchtehaus Durmus für die reichlichen Sachspenden!

Auch Schach ist Sport!

Der Kopf will auch fit werden!

 

Juchhu Judo!

 

Viel Begeisterung auch beim Handball!

 

Früh übt sich, wer mal in der Championsleague spielen will!

 

Auf und....

nieder!

 

Hau drauf!

(beim Federball)

 

Hurra, wir waren in Berlin!

 

 

Erster Platz

Beim diesjährigen Grundschul-Hallenfußballwettbewerb in Eggolsheim konnte sich die Klasse 4c der Anna-Grundschule in der Vorrunde sowie in den Finalspielen souverän behaupten und durfte sich als Sieger gebührend feiern lassen. Darauf sind wir natürlich stolz!

 

 

 

 

Erster Pausenverkauf 2015

Endlich war es soweit! Alle Schüker (und Lehrerinnen) freuten sich schon auf den besonderen Pausenverkauf. Diesmal waren es viele fleißige Helfer aus der Klasse 2a, die für ein leckeres Pausenbrot aus gesunden Zutaten sorgten. Verkauft wurden belegte Brötchen, Laugengebäck, Obst- und Gempsespieße, Waffeln und andere Leckereien. Der Andrang war wie immer sehr groß, doch niemand musste hungrig bleiben.

Anne Gebel

Weihnachtskonzert der Anna-Grundschule und des Lehrerchors beim Staatlichen Schulamts Forchheim

Die Schülerinnen und Schüler der Anna - Grundschule Forchheim und der Lehrerchor beim Staatlichen Schulamt im Landkreis Forchheim hatten unter der Leitung von Rektorin Heike Wentzel und Dirigent Bernhard Stadter ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, mit dem die Akteure den zahlreichen Besuchern in der schon weihnachtlich geschmückten St. Anna Kirche so kurz vor Weihnachten eine besinnliche aber auch launige Stunde bescherten. Die JEKI  Gitarrengruppe (jedem Kind ein Instrument) stimmte mit dem Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“ in das Konzert ein. Schulamtsdirektor a.D. Rolf Steidel führt mit interessanten Hintergrundinformationen für die einzelnen Musikstücke des Lehrerchors durch das Programm. „Maria, durch ein Dornwald ging“, „Übers Gebirg Maria geht“ und „Freue dich, Welt“ bildeten den ersten Block, den die Lehrerinnen und Lehrer stimmungsvoll und gekonnt umsetzten. Aus dem Weihnachtsmusical „Freude“, das die Kinder der Annaschule in diesem Jahr einstudiert haben, boten sie die „Highlights“ im zweiten Abschnitt des Konzerts, wie es Heike Wentzel in ihrer Moderation nannte. Klare Kinderstimmen gestalteten die Solostimmen in dem Singspiel, äußerst lebendig  vorgetragene  Szenen der Herbergssuche und der Verkündigung der frohen Botschaft an die Hirten erfreuten die Zuhörer in besonderer Weise. Englischsprachige Stücke bildeten den abschließenden Liedblock des Lehrerchors: „This little light of mine“ und „Christmas in the old man’s hat“ standen am Ende. Besonders das gemeinsame Lied „Weißer Winterwald“, das die Lehrer in englischer Sprache und die Kinder deutsch sangen, entließ die Zuhörer in einer romantischen Stimmung in den warmen Adventsabend. Die eingesammelten Spenden sind für die Asylanten im Landkreis Forchheim bestimmt. Den Besuchern hat das Programm offensichtlich so gut gefallen, dass in den Körbchen am Ausgang 1011,19 €  landeten. Diese werden, entsprechend dem Aufruf unseres Landrat Dr. Hermann Ulm, in voller Höhe auf das Konto der „Caritasverband für den Landkreis Forchheim e. V.“ überwiesen. 

Das Bild (Foto: Eberhard Krieger) zeigt die Sängerinnen und Sänger beim gemeinsamen Abschlusslied

 

Wir laden Sie herzlich ein zum

 

Weihnachtskonzert der Anna-Grundschule und des Lehrerchors am

Donnerstag, den 18.12.2014 um 18:00 Uhr in der St. Anna Kirche Forchheim

 

sowie zum

 

Weihnachtsmusical am

Montag, den 22.12.2014 um 17:00 Uhr in der Aula unserer Schule.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 

 


Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie

ein besinnliches und freudenreiches Weihnachtsfest

sowie

alles Gute und Gesundheit

für das kommende Jahr 2015!

 

Schulleitung und Kollegium

der Anna-Grundschule Forchheim

 

Forchheim, im Dezember 2014

 

 

 

Basketballfieber an der Anna-Grundschule

Beim diesjährigen Basketballtag der Brose Baskets an der Georg-Hartmann-Realschule in Forchheim durften sich unsere Kids besonders freuen. Gelang es doch der Klasse 4c  den Teamwettbewerb "Dribbeln" klar für sich zu entscheiden. 12 Klassen des Schulamtsbezirks Forchheim waren angetreten, um die Besten auszuloten. Freakcity ist also nicht nur in Bamberg!

Und so sehen Sieger aus!

Kinder helfen Kindern

Adventsbasar an der Anna-Grundschule mit Spendenübergabe

Beschenkt werden macht so richtig Spaß. Aber was macht noch mehr Spaß ? Natürlich selber schenken! So haben auch die Schulkinder der Anna-Grundschule Forchheim gedacht. Im Rahmen des diesjährigen Adventsbasar, der vom Elternbeirat, Förderverein und der Schule organisiert wurde, wollten sie anderen eine Freude machen und so durfte sich am letzten Samstag das Waisenhausprojekt in Ghana freuen. Aus dem Erlös des Spendenlaufs „Kinder laufen für Kinder“ überreichte die Schulleiterin Heike Wentzel einen Scheck in Höhe von 1500 Euro an die Vertreterin der Initiative Lisa Knauer. Alle freuten sich zu erfahren, was damit für die Entwicklung dieses Projektes, das schon im letzten Jahr gefördert wurde, getan werden kann.

Doch nicht nur in Ghana sind die Mittel knapp, auch in einem, angeblich doch so reichen Land, wie dem unseren, sind viele Familien und Kinder auf die Hilfe und Solidarität ihrer Mitmenschen angewiesen. Die Ausgaben für Schulmaterial können gerade in einkommensschwachen Familien schnell die Budgets sprengen. Gut das es Einrichtungen, wie den Grünstift-Laden gibt, die hier versuchen, das notwendige Schulmaterial auch solchen Familien erschwinglich zu machen. Die Schulfamilie spendete deshalb besonders gern 1500 Euro an den Grünstift-Laden in Forchheim. Weitere 1200 Euro waren für eigene Projekte an der Anna-Grundschule bestimmt. In vorweihnachtlicher Stimmung freuten sich die zahlreichen Besucher über die musikalische Umrahmung durch die JeKi-Kinder und nutzen reichlich die Gelegenheit, die selbstgebastelten Geschenkideen einzukaufen.

 

Schulleitern Heike Wentzel und die Schulkinder (Mitte) freuten sich mit Lisa Knauer (Waisenhausprojekt) und Werner Lorenz (Grünstift-Laden Forchheim) über die Spenden

 

Vorweihnachtliche Stimmung mit den JeKi-Kindern der Anna-Grundschule

 

Petterson und Findus am Jungen Theater Forchheim

 

 

Verpflegungsbeauftragte: Adelheid Hof

Coach: Karina Pfadenhauer

Gemeinsam mit der Erfahrung des Schulverpflegungs-Coaches soll die Pausenverpflegung unter die Lupe genommen werden. Gewünscht sind u.a. ein vielfältigeres Angebot und die Einbindung regionaler Produkte.

Die Anna-Grundschule im Nordosten Forchheims bietet nun 250 Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit einer erweiterten Pausenverpflegung. Noch vor Schulbeginn können gesunde Pausensnacks beim Hausmeister Herrn Rossa gekauft werden. 

Momentanes Angebot am Pausenverkauf:

belegte Brötchen mit Margarine, Salami oder Käse oder gek. Schinken, Gurke oder Paprika

1,00 €

Laugenbreze

0,60 €

Salzstange

0,50 €

Brötchen

0,40 €

Gebäck

0,50 €

Schokobrezen

0,30 €

Schokoriegel

0,20 €

Fruchtsaftgetränk

0,40 €

Milchgetränk

0,40 €

Neu:

 

Körnersandwich

1,50 €

Körnerbrötchen

0,50 €

Mineralwasser

0,30 €

Tee (wechselnde Sorten)

0,20 €

 

 

 

Projekttag der Klasse 2b in Kooperation mit der Klasse 13f der Physiotherapeutenschule Philanthropos aus Erlangen

 

Einen besonderen Tag durfte die Klasse 2b am 13.11.2014 erleben, als die Klasse 13 e der Berufsfachschule für Physiotherapie und Massage im Rahmen ihrer Ausbildung ein Herbstprojekt durchführte. In drei Gruppen ging es jeweils für zwei Stunden rund um das Thema Herbst. In der Bastelgruppe wurde aus Blättern, Kastanien und anderen Materialien Igel, Löwen und auch schon Weihnachtliches gebastelt. In der Gruppe Ernährung wurde aus verschiedenen Obstsorten ein Obstsalat selbst zubereitet und natürlich auch gleich verzehrt! Vorher wurde aber noch anschaulich geklärt, wie die dazugehörigen Pflanzen aussehen und wo das jeweilige Obst wächst. In der Sportgruppe durften die Kinder sich in einer fantasievollen Bewegungslandschaft austoben.  Am Ende des Tages zogen die Kinder Bilanz und waren sich einig, dass sie diesen Tag noch lange in Erinnerung behalten.

Ein herzliches Dankeschön für diesen besonderenTag an die Schüler der 13e und die begleitende Lehrkraft Frau Kohles!

 

 

 

 

5. Schultheatertag des Schulamtsbezirks Forchheim

 

Rund 120 Schülerinnen und Schüler konnten sich am 16. Oktober 2014 in der Anna-Grundschule Forchheim auf den Brettern, die bekanntlich die Welt bedeuten, ausprobieren. Ob in der Kunst des Schminkens, des Tanzes oder der Darstellung im Dunkel des Schwarzlichts, es gab dank zahlreicher Referentinnen und Referenten eine Vielzahl von Techniken zu erleben und erlernen. Auch die szenische Gestaltung von Gedichten durfte nicht fehlen. Das Erlebnis, wie es ist, in andere Rollen zu schlüpfen, bedeutete für unsere Kinder eine Erfahrung, die die persönliche Entwicklung nachhaltig bereichert.

Unser Dank gilt allen Beteiligten und Unterstützern dieser Veranstaltung. Die Kinder und wir, als Veranstalter, freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Bühne frei!

 

 

Viel Freude bei der Präsentation auf der Bühne

 

Unsere „Men in black“ des Schwarzlichttheaters

 

 

Gedichte einmal anders, aber mit viel Gefühl

 

 

Referenten, Sponsoren und Veranstalter vereint auf der Bühne

 

Malwettbewerb 2014  

 

Endlich war es wieder soweit! Die diesjährigen Sieger des Volksbank –Malwettbewerbes zum Thema „Träume“ wurden geehrt. Gespannt versammelten sich die Schülerinnen und Schüler der fünf teilnehmenden Klassen in der Aula. Die Freude und der Applaus waren riesengroß! Herr Kotz und sein Kollege waren begeistert von den zahlreichen schönen Bildern und haben tolle Spiele als Preise für die jeweils drei Besten der 1. / 2. Jahrgangsstufe und der 3. Jahrgangsstufe mitgebracht. Alle Kinder, die am Malwettbewerb teilgenommen haben, bekamen Bleistifte mit Tiermotiven. Ein herzliches Dankeschön an die Volksbank Forchheim. Nächstes Jahr wollen wir auf jeden Fall wieder dabei sein!

Susanne Blank

 

Verwendung der Spendengelder des Kinderlaufs 2013

 

Welttag des Buches

Schreibwettbewerb zum Welttag des Buches 2014

Zum Welttag des Buches erhalten Schüler der 4. Klasse alljährlich ein Buchgeschenk.  „Die Jagd nach dem Leuchtkristall“ war der Titel der diesjährigen Geschichte. Mit Begeisterung lasen die vierten Klassen diese spannende Fantasiegeschichte, in der es darum ging, in eine fremde Welt einzutauchen und mit Anne und Christian, den Hauptfiguren, den Erdlingen unter Taqe zu helfen.

Aber nicht nur das Lesen bereitete den Schülern großen Spaß.

Die Klasse 4a beteiligte sich außerdem auch noch am Schreibwettbewerb von Stiftung Lesen. Jetzt galt es eigene Ideen zu sammeln, Figuren zu erfinden und in eine fremde Welt einzutauchen. Viele interessante und abenteuerliche Geschichten sind dabei entstanden,  die anschließend zu einem Fantasiebuch zusammengestellt wurden.

Leider konnten die Werke nicht mehr rechtzeitig vor dem Einsendeschluss  erstellt werden, so dass nur eine klasseninterne Wertung vorgenommen werden konnte.

Aber auch darüber freuten sich die Schüler, da doch jedes Kind eine Urkunde und ein Fantasiebuch mit den gesammelten Werken mit nach Hause nehmen konnte.

 

Spendenlauf 2014

2038 km, diese Strecke legten unsere Kinder beim diesjährigen Spendenlauf im Kellerwald zurück. Mit dem erlaufenen Geld (ca 4300€) wollen wir auch, wie im letzten Jahr, u.a.das Waisenhaus in Ghana unterstützen. Ein weiterer Betrag geht heuer an die Aktion "Grünstift", die Schulmaterial für bedürftige Schülerinnen und Schüler anbietet. Den Rest werden wir für unsere eigenen Kinder an der Schule verwenden.

 

Erfolg beim Schwimmwettbewerb

Beim diesjährigen Schwimmwettbewerb der Grundschulen freuten sich unsere Sportlerinnen und Sportler mit  ihrer Betreuerin Frau Döppmann über einen hervorragenden 2.Platz.

Das war Spitze!!

 

 

Der Garten ruft!

Nun ist es endlich wieder so weit. Unsere Schulgarten-AG schnappt sich Hacke und Spaten, zieht hinaus in die Natur und bereitet die Beete für eine hoffentlich reichliche Ernte vor.

Herder-Gymnasium "streicht" für die Anna-Grundschule

Kolleginnen des Herder-Gymnasiums besuchten uns am Montag,24.03. mit ihren Streichinstrumenten, um unseren Kindern Violine und Cello vorzustellen. Unsere 4.Klässler waren mit Feuereifer dabei und freuten sich, die Instrumente einmal selbst in die Hand nehmen zu dürfen.

 

Buntes Faschingstreiben an der Anna-Grundschule

Nicht nur unser Zauberer Logimoris "verzauberte" die Kinder an der Anna-Grundschule am Freitag, 28.02.,auch die Klassen 2b und 2c, sowie die Klasse 3c zeigten zauberhafte Faschingstänze in unserer neugestalteten Aula. 

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

 

 

Misereor-Solibrotaktion 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunstprojekt an der Anna Grundschule vom 03.-07.02 2014

Friedensreich Hundertwasser nimmt Einzug in unsere Aula

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die so fleißig mitgeholfen haben!

Unser besonderer Dank gilt:

Herrn Förstel, Familie Schultes-Kaufmann, Familie Ditze und Herrn Karabag, Firma OBI Forchheim, Firma Geck Gasseldorf,

Tag 1: Die Vorbereitungen laufen

Tag 2: Die Säulen werden beklebt. Langsam entsteht ein Bild....

Tag 3: Jeder hilft mit und hat Spaß....

Tag 4: Langsam bekommt alles ein "Gesicht"

 

Tag 5: Endspurt!!!

 

 

 

Kantenhocker im Werkunterricht

Die vierten Klassen betätigten sich kreativ

 

 

Weihnachtsmusical am 19.12.2013

 

Bericht Fränkischer Tag vom 20.12.2013

ANNA-SCHULE

3000 Euro für zwei Projekte

VON UNSEREM MITARBEITER

ALEXANDER HITSCHFEL

Forchheim — Insgesamt 3000 Euro an Spendengeldern hat die Rektorin der Anna-Volksschule, HeikeWentzel, übergeben. Das Geld haben die Schüler der Volksschule beim diesjährigen Spendenlauf  erlaufen. Über jeweils 1500 Euro können sich LenaKnauer für dieUnterstützung des Waisenhauses in Akwatia/ Ghana sowie die Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen freuen. Nach der Spendenübergabe wurde auf der kleinen Bühne in der Forchheimer Schulaula ein Weihnachtsmusical aufgeführt, das die Weihnachtsgeschichte einmal in einer etwas moderneren Form erzählte.

 

Bericht Nürnberger Nachrichten vom 27.12.2013:

Grundschüler führten Musical auf

Weihnachtsfeier zur Spendenübergabe genutzt—Kinder sammelten für Afrika

VON REBECCA VOLKMUTH

Näheres lesen Sie hier:

http://www.nordbayern.de/region/forchheim/forchheimer-anna-grundschuler-fuhrten-musical-auf-1.3362338?

 

Nikolausfeier am 6.12.2013 in der Anna - Grundschule

Auch heuer wieder kam Herr Georg Zametzer am 6. Dezember zu den Erstklässlern und verwandelte sich vor den Augen der Kinder in den Bischof Nikolaus. In einer kleinen Feierstunde in der Aula erklärte er die Teile seines Gewandes und schließlich erzählte er auch die Geschichte des Bischofs Nikolaus. Ganz am Ende der Feier, nachdem die Kinder ein Nikolauslied vorgesungen hatten, bekamen sie von ihm noch ein Klassengeschenk, das sie freudig aus seinem großen Sack entgegennahmen. Vielen Dank Herrn Zametzer für die schöne  Feierstunde!  

        

Heuer gab es vom Förderverein noch für jeden Schüler und auch für das ganze Schulteam einen Schokoladennikolaus. Dafür sagen wir ganz herzlichen Dank!

 

Sicher über die Straße

„Gefahrenstellen und markante Punkte des Schulweges erkunden“ und sich angemessen verhalten so heißt es im derzeitig gültigen Lehrplan der Grundschule für die erste Jahrgangsstufe. Im Rahmen dieser Unterrichtseinheit besuchten die Verkehrspolizisten, Herr Kohlmann und Herr Seile unsere Erstklässler, um mit ihnen das Überqueren der Straße auf ihrem Schulweg zu üben. Die Klassen 1a, 1b und 1c gingen in zwei Gruppen von der Annagrundschule los, um die gefährlichen Stellen auf dem Schulweg aufzusuchen und dort vor Ort das Überqueren der Straße unter Aufsicht der Polizei zu üben.

Sowohl am Zebrastreifen, an einer Ampel oder einfach so an einer Straße konnten die Schüler beweisen, dass sie immer aufmerksam alle Regeln beim Überqueren befolgen.  Am Ende des Unterrichtsganges waren sich alle einig, dass der Besuch der Polizei  für die Erstklässler ein eindrucksvolles Erlebnis war und so das eingeübte Verhalten hoffentlich länger im Gedächtnis bleibt!

Ein herzliches Dankeschön an die beiden Verkehrspolizisten und die begleitenden Mütter für den Unterrichtsgang!

B:\x-Bilder\+Bilder_Schule\2013_11 überqueren einer Straße\IMG_4163.JPG

 

Basketball-Grundschultag

mit den Brose Baskets

Der Basketball-Grundschultag fand dieses Jahr am 4.12.12 in der Sporthalle der Georg-Hartmann-Realschule in Forchheim wieder mit großer Unterstützung der Vereinigten Raiffeisenbanken statt. In der Sporthalle wurden die Kinder von Jugendcoaches der Brose Baskets Bamberg begrüßt und während des ganzen Vormittags von ihnen betreut. Die Dritt- und Viertklässler absolvierten ein Training an 16 Stationen, an denen sowohl die Technik des Basketballs als auch das Spielverständnis geschult wurden. Die jungen Ballkünstler der Annaschule waren mit Begeisterung dabei. Am Ende durften die Kinder noch jeder einen Turnbeutel mit nach Hause nehmen. 

Dieser Basketball-Grundschultag 2013 wird unseren dritten und vierten Klassen wohl noch lange in Erinnerung bleiben und auch ein weiterer Ansporn sein, Basketball vielleicht nicht nur selbst in der Schule zu spielen, sondern auch einmal ein „echtes“ Bundesligaspiel der Brose Baskets in Bamberg anzuschauen.

 

 

Weihnachtsspendenaktion 

 

 

Anerkennung für Schulgarten-AG

Für ihr fleißiges Werkeln im Schulgarten wurden unseren "Gartenzwerge" der Schulgarten-AG auch vom Kultusministerium Anerkennung zuteil. Beim erstmalig bayernweit ausgeschriebenen Schulgartenwettbewerb unter dem Motto "Natur und Nachhaltigkeit im Schulumfeld" konnten wir mit unseren Palettenbeeten und dem Gemüserondell punkten.

 

Abenteuer in schwindelnden Höhen

Am Montag, dem 21.10.2013, fuhren wir, die Klasse 4 a mit der 4 c, und natürlich mit unseren Lehrerinnen Frau Radina, Frau Döppmann und Frau Hof in den Bamberger Hochseilgarten. Als wir nach einer Dreiviertelstunde Busfahrt endlich vor den riesigen Stangen mit Seilen und Balken standen, waren alle plötzlich so aufgeregt, dass wir fast platzten.

Wir wurden von fünf Trainern herzlich begrüßt und gleich in Gruppen eingeteilt.

Doch bevor wir mit unseren Aufgaben beginnen konnten, wärmten wir uns erst einmal gemeinsam auf. Nun ging es los.

Die Klasse 4 c startete mit dem Hochseilprogramm. Unsere Klasse wurde auch noch in zwei Gruppen geteilt und dann konnten wir mit den Teamaufgaben beginnen. Diese waren nicht leicht zu bewältigen. Wir mussten zum Beispiel ein Seil, das etwa zwei Meter vor uns herunterhing, irgendwie zu uns herholen und uns anschließend damit auf eine „Insel“ , das war ein mit Seilen gelegter Kreis, schwingen. Und das alles ohne zu springen oder gar eine Linie zu übertreten!

Gemeinsam überlegten und probierten wir und haben es dann auch geschafft. Das war ja auch das Ziel dieser Übung.

Danach kam die verdiente Pause. Wir setzten uns auf eine super große Bank, die eher für Riesen gebaut war. Es war nicht einfach dort hochzukommen. Aber auch  das schafften wir mit gemeinsamer Unterstützung. Nachdem wir unsere Brotzeit verschlungen hatten, durften wir in den Hochseilgarten und die Klasse 4 c startete mit den Teamaufgaben.

Doch zuerst mussten wir unsere Gurte anlegen. Das war sehr aufwändig und schwierig, aber für unsere Sicherheit ganz wichtig. Mit Helm und Gurt marschierten wir nun Richtung Hochseil. Alle hatten ein bisschen Angst, denn der Hochseilgarten war sehr hoch. Nicht alle haben sich ganz nach oben getraut, aber das war nicht schlimm. Zuerst kletterten wir einzeln hinauf und  balancierten auf einem Baumstamm oder einem Drahtseil in 8 Metern Höhe. Am besten war der freie Fall rückwärts.

Am Schluss trafen wir uns alle noch einmal in einem großen Kreis. Mit viel Geschrei und einem lauten „Tschüss“ verabschiedeten wir uns von unseren fünf Trainern.

Anschließend brachte uns der Bus wieder nach Forchheim zurück.

Dieser Tag war wirklich etwas Besonderes, den wir Schüler und bestimmt auch unsere Lehrerinnen nicht so schnell vergessen werden.

Klasse 4 a

 

 

Unser Wald – wirklich beachtenswert

In den vergangenen Schulwochen konnten die 3. Klassen unserer Schule den Wald mit allen Sinnen erleben. Über das Sammeln, Ordnen (Sehen), Riechen, Fühlen, Hören und Schmecken nahmen die Schülerinnen und Schüler den Wald auf eine beachtenswerte Weise wahr. Der Unterrichtsgang mit dem Förster machte sehr deutlich, wie schützenswert unser Wald ist. Die Klasse 3b durfte sogar einen jungen Bergahorn im Kellerwald pflanzen. Außerdem brachten die Drittklässler in einer von ihnen organisierten  Ausstellung auch den anderen Jahrgangsstufen dieses große Thema näher. Nicht zuletzt faszinierten die vielen Tierpräparate, die die Ausstellung sehr lebendig erscheinen ließen.

 

Verkehrserziehung/Fahrradprüfung der 4.Klassen

Auch in diesem Schuljahr müssen die Schüler der vierten Klassen wieder fleißig Fahrrad fahren üben, damit sie ihre Prüfung schaffen. Gemeinsam mit den Polizisten Herrn Kohlmann und Herrn Seile geht es deshalb einmal in der Woche zur Jugendverkehrsschule, um dort wichtige Verkehrsregeln zu lernen und praktisch umzusetzen. 

Mit viel Freude, Begeisterung und großer Ausdauer lernen die Kinder das richtige Linksabbiegen, Fahren in der Einbahnstraße und andere wichtige Voraussetzungen, um im Realverkehr unfallfrei und sicher zu bestehen.

Hier ein paar Einblicke:

 

 

Tennisschnupperstunde am 20.09.2013

 

 

 

Erster Schultag im Schuljahr 2013/14